AKUPUNKTUR.

AKUPUNKTUR

Die ersten Anfänge der Akupunktur an Menschen werden vor ca. 4000 - 6000 Jahren vermutet. Seit ca. 900 v. Chr. gibt es erste Hinweise darauf das Pferde des Militärs akupunktiert wurden um Diese leistungsfähiger zu halten. 

 

Doch was genau bedeutet Akupunktur? 

Akupunktur ist eine chinesische Therapiemethode (TCM), welche durch physikalische Reize heilend auf den Organismus wirkt. 

 

Ein wichtiger Grundsatz ist: "Akupunktur heilt was gestört ist, jedoch nicht was zerstört ist!"

 

Die TCM betrachtet den Organismus als Ganzes. Ziel ist es, das Gleichgewicht wiederherzustellen und zu halten. 

 



ANWENDUNGSBEREICHE:


- (chronische) Atemwegserkrankungen

- Stoffwechselstörungen

- Headshaking

- Leistungsabfall

- Appetitlosigkeit

- Schmerzsyndrome des Bewegungsapparates

- Hauterkrankungen

- Zur Anregung des Immunsystems

- Postoperative Therapie

- Schmerzlinderung

- Schmerzausschaltung



"Die Akupunktur betrachtet den Organismus als Ganzes. Ziel ist es, das Gleichgewicht wiederherzustellen und zu halten."


Monika Haller, Pferdephysiotherapeutin


KONTAKT


 

 

MONI - HEALTHY HIPPO MAKER

Pferdephysiotherapie Monika Haller

 

Keplerstraße 1

85609 Aschheim

 

01721845075

 

info@mhhm-pferdephysio.de

www.mhhm-pferdephysio.de